Blog

Wieso Unternehmensvideos gerade während der COVID-19 Krise besonders wichtig sind und bleiben werden.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Verstehen Sie mich nicht falsch, Videos sind immer gut um mit Ihrer Zielgruppe in Interaktion zu treten, denn: Videos erzählen Geschichten, um genau zu sein: Videos erzählen Ihre Geschichte! Doch dürfen wir nicht vergessen, dass die COVID-19 Pandemie die Art und Weise wie wir denken und handeln maßgeblich und vermutlich dauerhaft verändert hat. Im täglichen Leben aber auch in beruflicher Hinsicht. Wir alle mussten die Waagschale zwischen Erhaltung lebenswichtiger Maßnahmen und dem Selbstschutz finden, sowohl unternehmerisch als auch privat. Von einem auf den anderen Tag mussten wir die Dinge des täglichen Lebens anders verrichten und unsere Beschaffungen größtenteils online tätigen. Obwohl die Welt des Onlineshoppings nichts Neues per se ist, hat es viele, besonders kleinere UnternehmerInnen, vor eine unmögliche Aufgabe gestellt. Und zwar sich gegen die großen Riesen wie Amazon und co, die sowohl die logistischen Fähigkeiten aber auch einen wahnsinnig großen Erfahrungsschatz im Bereich des e-Commerce und Digital Marketing haben, zu beweisen.

Aufmerksamkeit erhöhen

Dabei ist es in Zeiten von Facebook, Instagram, LinkedIn und co eigentlich nicht schwierig auf sich und seine Dienstleistung aufmerksam zu machen. In sozialen Medien tauschen sich tagtäglich Millionen von Menschen über so ziemlich alles Erdenkliche aus. Besonders jetzt, wo es keine Möglichkeit gibt bei Events oder Konferenzen in Interaktion mit anderen Menschen zu treten. Selbst ein Treffen im Restaurant oder Gasthaus ist derzeit nicht möglich und daher verschiebt sich der zwischenmenschliche Austausch immer mehr in Richtung sozialer Netzwerke. Allerdings ist es genau aus diesem Grund nicht leicht, zwischen den Massen von Postings herauszustechen. Es reicht oftmals nicht aus, ein Posting zu erstellen in dem man berichtet dass man seine Produkte und Dienstleistungen nach wie vor über das Internet anbietet. Es geht mehr darum, eine besondere Verbindung zu seinen Partnern, Lieferanten und Kunden herzustellen. Sie wollen ja vermitteln, dass Sie auch während einer globalen Krise nach wie vor der richtige Ansprechpartner in Ihrem Feld sind und zudem Neukunden auf Sie aufmerksam machen.

Komplexe Inhalte einfach erklären

Nicht nur dass Videos es möglich machen, schwierige Inhalte auf spielerische Art und Weise zu übermitteln, Sie werden auch gerne gesehen. Aufgrund der COVID19 Pandemie sind die Aufrufe von Unternehmensvideos im Vergleich zum Vorjahr um 93% gestiegen! Und das ist noch nicht alles, andere Zahlen zeigen auch, dass:

85% der Endverbraucher möchten 2021 mehr Videos von Produzenten und Herstellern sehen.

Klar und absolut nachvollziehbar. Wenn man nicht mehr außer Haus gehen kann, muss man sich ja Alternativen schaffen um zu den Informationen zu kommen, die man normalerweise im Geschäft- oder in einem persönlichen Beratungsgespräch erhält. Bei der Vielfalt an Angebot ist es allerdings nicht leicht den Überblick zu behalten. Das richtige Video, versorgt den Endkunden genau mit den Informationen, die er für seine Kaufentscheidung benötigt.

72% der Endverbrauchern bevorzugen Videos, um mehr über ein Produktoder eine Dienstleistung zu erfahren.

Auch das ist jetzt nicht verwunderlich, dass zwischen Meetings und Calls, kaum noch Zeit für sich selbst bleibt, geschweige denn für Haushalt und co. Ein weit unterschätzter Faktor ist auch die Zeit, die für die Essenzubereitung aufgewendet werden muss. Wir fühlen uns durch das Home Office auch zunehmend gestresster. Die Mittagspause bietet Gelegenheit sich mit den Dingen auseinanderzusetzen für die man sonst keine Zeit aufbringen kann. Ein Video lässt sich ja auch beim Essen ansehen.

Einige weitere Zahlen die dafür sprechen, sich intensiv mit dem Thema Videomarketing zu beschäftigen:

  • Die Anzahl der Unternehmen, die Video als Marketinginstrument verwenden, ist seit 2016 um 41% gestiegen.
  • 91% der befragten Marketingexperten sind der Meinung, dass Video angesichts der Coronavirus-Pandemie für Marken wichtiger ist.
  • 94% geben an, dass Video dazu beigetragen hat, das Verständnis der Benutzer für ihr Produkt oder ihre Dienstleistung zu verbessern.
  • 84% sagen, dass Videos ihnen geholfen haben, Abschlüsse und Verkäufe zu generieren.
  • 88% der Menschen verbringen mehr Zeit auf einer Website mit Video-Inhalten.

Fazit

Videos sind richtige Gamechanger, wenn es darum geht, aus der Masse herauszustechen und mit seinem Publikum bestmöglich in Verbindung zu treten. Egal ob Imagefilm, Erklärvideo oder Animation, sie sollten die Chance nicht verpassen und darüber nachdenken, audio-visuelle Inhalte in Ihre Kommunikation mitaufzunehmen.

Bleiben Sie up-to-date

Als Digital Agentur veröffentlichen wir regelmäßig Tipps und Tricks rund um die Themen Visualisierung im Netz. Melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine News!

Quellen:

https://www.wyzowl.com/video-marketing-statistics/
https://itbrief.com.au/story/enterprise-video-up-91-due-to-covid-19-brightcove-data-finds
https://financesonline.com/video-marketing-trends
https://www.tt.com/artikel/17940316/studie-zeigt-viel-mehr-stress-durch-home-office
https://www.brightcove.com/de/video-index

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Dies könnte Ihnen auch gefallen:

Bleiben Sie up-to-date

Als Digital Agentur veröffentlichen wir regelmäßig Tipps und Tricks rund um die Themen Visualisierung im Netz. Melden Sie sich für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine News!

Bleibe up-to-date!

Für den Newsletter anmelden und Neuigkeiten von contentino als Erster erhalten!

Chat öffnen
Noch Fragen? Sende uns eine Nachricht!
Hallo,
hast du noch Fragen?

Wir beantworten dein Anliegen gerne schnell und unkompliziert via Whatsapp. Sende uns doch eine Nachricht, wir antworten normalerweise binnen weniger Minuten.

Bis gleich,
Richard